Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (50)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Bildschirmdiagonale

-


Prozessor-Marke
Prozessor-Modell

Grafikkarten-Hersteller
Grafikspeichertyp
Produkttyp

Mehr anzeigen (4)
Besonderheiten

Mehr anzeigen (23)
Farbe

Mehr anzeigen (10)
Prozessor-Taktfrequenz

-


Reaktionszeit (ms)

-


Auflösung

Mehr anzeigen (2)
Länge (m)

-


Betriebssystem
Arbeitsspeicher

-


Bildverhältnis
Gewicht

-


Markt auswählen

Gaming Hardware

(1282 Artikel)

Für das optimale Gaming-Erlebnis muss auch die richtige Hardware her. Profi-Zubehör für ruckelfreies Highspeed-Gaming, wie Maus, Keyboard, Headset und vieles mehr, finden Sie in großer Auswahl online bei MediaMarkt.

Jetzt mehr erfahren über Gaming-Hardware!

Gaming-Hardware bei MediaMarkt

Wer leidenschaftlich gerne spielt, braucht für das bestmögliche Gaming-Erlebnis leistungsstarke Komponenten und Hardware. Insbesondere sogenannte “Triple-A-Spiele” haben hohe Hardware-Ansprüche. Ein gut gewähltes Setup sorgt nicht nur für mehr Spaß beim Spielen, sondern begleitet außerdem einen Spieler über mehrere Jahre hinweg.

Wie viel Leistung braucht mein Gaming-PC?

Was der persönliche Gaming-PC oder Gaming-Laptop benötigt, hängt sehr davon ab, welche Spiele man damit spielen möchte. Triple-A-Spiele und Spiele mit sehr detaillierter Grafik oder vielen komplexen Inhalten benötigen typischerweise mehr Leistung als diverse Indie-Games. Dazu kommt, dass sich Gaming-Hardware sehr schnell entwickelt. Grafikkarten und Prozessoren, die heute noch absolut ausreichen, können schon bald zu langsam sein. Umso wichtiger ist es, sich vor dem Kauf gut zu informieren und beraten zu lassen. Wenn das eigene Budget begrenzt ist, sollte man sich auf Grafikkarte und Prozessor konzentrieren: Beide sollten gut zusammenspielen. Empfehlenswert sind vor allem AMD Grafikkarten, da sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. NVIDIA Grafikkarten bieten im direkten Vergleich meist eine höhere Leistung. Prozessoren sind in der Regel schwierig auszutauschen, weswegen man unbedingt schon beim Kauf des Gaming-PCs oder Gaming-Notebooks darauf achten sollte. Intel und AMD zählen zu den gängigsten Anbietern für Prozessoren. Spielt man in erster Linie komplexere Spiele, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass ein größerer RAM (mindestens 16 GB) verbaut ist. Von Vorteil ist auch eine schnelle Festplatte mit genügend Speicherplatz. Hierfür bietet sich besonders eine SSD an.

Gaming-Notebook oder Gaming-PC?

Sowohl Gaming-PCs als auch Gaming-Notebooks haben ihre Vor- und Nachteile. Grundsätzlich stehen Gaming-Notebooks Gaming-PCs inzwischen in fast Nichts mehr nach. Lediglich im höchsten Performance-Bereich sind PCs im direkten Vergleich leistungsfähiger.

Vorteile von Gaming-Notebooks

Ein Gaming-Notebook bietet vor allem Mobilität. Man ist an keinen Schreibtisch gebunden und kann somit auch auf dem Sofa zocken. Gemeinsames Spielen mit und bei Freunden ist ebenfalls jederzeit möglich.

Vorteile von Gaming-PC

Ein Gaming-PC punktet vor allem damit, dass man Teile und Komponenten ersetzen kann. So lässt sich zum Beispiel die Grafikkarte leicht austauschen. Nachdem man den Hauptmonitor meist selbst wählt, besteht hier die Freiheit, Auflösung und Größe des Gaming-Monitors individuell zu bestimmen. Zwar kann man auch Gaming-Notebooks an einen externen Monitor oder den Fernseher anschließen, jedoch ist das Setup dadurch deutlich unhandlicher.

Gaming-Zubehör

Das richtige Zubehör rundet das ganze Spielerlebnis ab. Es ermöglicht einem Spieler nicht nur, den Spaßfaktor zu maximieren, für kompetitives Gaming sind manche Extras sogar ein Muss.

Controller und Gaming-Mäuse

Bei der Entscheidung zwischen Controller oder Maus und Gaming-Tastatur scheiden sich die Geister. Letztendlich bleibt es dem persönlichen Geschmack überlassen. Controller bieten eine intuitive Steuerung, wobei die wichtigsten Buttons stets griffbereit bleiben. Insbesondere Gamepads sind als Controller beliebt, da sie sehr gut in den Händen liegen. Daneben finden Joysticks und Gaming-Lenkräder häufige Verwendung. Maus und Tastatur sind dagegen praktisch, weil sie schier unendliche Möglichkeiten zur Programmierung und für Tastaturkürzel bieten. Gaming-Mäuse bieten zusätzliche Buttons, mit denen die wichtigsten Funktionen eines Spiels schnell ausgelöst werden können. Außerdem sind Mäuse und Tastaturen typischerweise besonders ergonomisch konzipiert, sodass man auch nach langen Sessions keine Schmerzen empfindet.

Gaming-Headsets und -Kopfhörer

Wenn man gemeinsam mit anderen Spielern spielen möchte, ist ein Gaming-Headset unabdingbar. Sie ermöglichen die Kommunikation im Spiel über Voice Chat. Man unterscheidet zwischen Modellen, die drahtlos funktionieren oder aber stets mit dem Gerät verbunden bleiben müssen. Kabellose Headsets sind praktischer, aufgrund der nötigen Komprimierung bei der Übertragung wird ihnen oft ein schlechteres Audio nachgesagt. Da Kopfhörer Spiele immersiver machen und Geräusche von außerhalb unterdrückt werden, werden sie von vielen Spielern bevorzugt.

Virtual Reality

VR hat sich in den letzten Jahren als eine beliebte Nische im Thema Gaming etabliert. Das Spannende an VR liegt auf der Hand: Man taucht mitten ins Spiel ein. Bei VR-Headsets gibt es zwei maßgebliche Unterschiede:

  • Es gibt VR-Brillen mit und ohne zusätzliche Controller. Zusatz-Controller eignen sich für interaktives Gaming besser, sind allerdings häufig auch teurer.
  • Manche VR-Headsets benötigen ein Kabel. Mehr Bewegungsfreiheit ergibt sich jedoch durch kabellose VR-Brillen.