Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (2)
Preis

-


Kundenbewertung
Aktionen
Bildschirmdiagonale

-


Prozessor-Marke
Prozessor-Modell

Mehr anzeigen (4)
Grafikspeichertyp
Produkttyp
Besonderheiten

Mehr anzeigen (10)
Farbe
Prozessor-Taktfrequenz

-


Auflösung

Mehr anzeigen (2)
Betriebssystem
Arbeitsspeicher

-


Bildverhältnis
Gewicht

-


Markt auswählen

2in1 Convertibles

(62 Artikel)

2in1 Convertibles: Notebook und Tablet clever kombiniert – verwenden Sie Ihr Notebook auch als Tablet, diese wandelbaren Geräte machen es möglich.

Erfahren Sie alles, was sie beim Kauf eines Convertibles beachten müssen.

2in1 Convertibles bei MediaMarkt

Convertibles, oder auch Hybrid-PCs, sind eine Mischung aus Tablet und Notebook. Die Tastatur eines Convertibles ist entweder abnehmbar oder kann durch einen Schiebe- oder Drehmechanismus versteckt werden. Das bedeutet, dass diese Art von Laptop sowohl einen “Notebook-Modus” als auch einen “Tablet-Modus” hat und als beides verwendet werden kann. Je nachdem, welchen Modus man verwendet, nutzt man zur Steuerung entweder die inkludierte Tastatur oder seinen Finger, beziehungsweise einen Eingabestift.

Vorteile eines Convertible-Notebooks

Die Vorteile eines 2in1 Convertibles liegen auf der Hand. Je nach Bedarf kann man es als Laptop oder als Tablet einsetzen. Das ist vor allem für Studierende nützlich, die so einen kompakten Laptop zum Mitnehmen besitzen und ein Tablet, mit dem sie zum Beispiel zuhause Videos schauen können. Doch natürlich kann jede Person, die viel unterwegs ist und dabei einen Laptop benötigt, ebenfalls von einem Convertible-Laptop profitieren. Ein weiterer Vorteil: Die meisten Convertibles besitzen ein vollwertiges Windows-Betriebssystem. Dadurch kann man auch im Tablet-Modus alle PC-Programme verwenden, die man sonst nur mit wenigen herkömmlichen Tablets nutzen könnte.

Was muss man beim Kauf eines Convertibles beachten?

Beim Kauf eines Convertible-Notebooks gibt es ähnliche Kaufkriterien wie beim Kauf eines Tablets oder Notebooks. In erster Linie ist die Leistung entscheidend. Dabei sollte man auf folgende Merkmale achten:

  • Prozessor
  • Grafikkarte
  • Bildschirmauflösung
  • Laptopgröße & Gewicht
  • Akku-Laufzeit
  • Convertible-Art

Je nachdem, wie man das Convertible nutzt, hat jedes Merkmal einen anderen Stellenwert. Ein hochwertiger Prozessor und Grafikkarte ergeben zum Beispiel wenig Sinn, wenn man nur im Internet surft und Dokumente bearbeitet. Falls man aber beispielsweise auch Spiele auf dem Convertible spielen möchte, sollte man darauf achten, dass der Prozessor eine möglichst hohe Kernzahl hat (z. B. mit Intel Core i7) und eine hochwertige Grafikkarte verbaut ist. Auch eine hohe Bildschirmauflösung ist sinnvoll, wenn man das Gaming in vollen Zügen genießen will oder Videos auf dem Convertible streamen möchte. Dabei ist mindestens eine HD-Auflösung (1080 × 1920 px) empfehlenswert.

Wer viel unterwegs ist, sollte auch sichergehen, dass das Convertible nicht zu groß und zu schwer ist. Geräte mit weniger als 1,5 kg Gewicht und einer Bildschirmdiagonale von maximal 13 Zoll eignen sich besonders gut zum Mitnehmen. Außerdem ist auch die Akkulaufzeit ein großes Thema, wenn man viel unterwegs ist. 8-17 Stunden sind hierbei häufige Angaben. Wer längere Zeit ohne eine Möglichkeit zum Aufladen verbringt, sollte sich dementsprechend eher an das höhere Ende dieser Angaben halten. Sollten Sie hauptsächlich von zu Hause aus arbeiten, ergibt es Sinn, sich für ein größeres Convertible-Notebook zu entscheiden. Dieses muss dann keine so hohe Akkulaufzeit aufweisen.

Zu guter Letzt sollte erwähnt werden, dass sich nicht jedes Convertible auf dieselbe Weise “konvertieren” lässt. Manche besitzen eine abnehmbare Tastatur, andere können wiederum den Bildschirm drehen und falten, sodass nur ein Tablet übrig bleibt. Die Variante mit der abnehmbaren Tastatur ist besonders sinnvoll, wenn man nur mit dem Tablet unterwegs sein möchte, während man sich bei der “Falt-Variante” keine Gedanken darüber machen muss, wo man die lose Tastatur verstauen soll. Welche Art von Convertible man letztendlich wählt, ist jedoch Geschmackssache.