Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (7)
Preis

-


Kundenbewertung
Aktionen
Bildschirmdiagonale

-


Prozessor-Marke
Prozessor-Modell

Mehr anzeigen (7)
Grafikspeichertyp
Produkttyp
Besonderheiten

Mehr anzeigen (11)
Farbe

Mehr anzeigen (5)
Prozessor-Taktfrequenz

-


Auflösung

Mehr anzeigen (9)
Betriebssystem
Arbeitsspeicher

-


Bildverhältnis
Gewicht

-


Markt auswählen

Alle Notebooks

(925 Artikel)

Notebooks gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Von kompakten Netbooks bis hin zu leistungsstarken Gaming-Laptops, entdecken Sie unser großes Sortiment im Bereich Notebooks.

Welcher Laptop passt zu Ihnen?

Notebooks bei MediaMarkt

Notebooks sind richtige “Alleskönner” und in vielen Variationen verfügbar. Die Kaufentscheidung hängt dabei stark von den individuellen Anforderungen an Bildschirmgröße, Betriebssystem, Prozessor und Festplattengröße ab. Egal ob Gaming-Notebook oder doch handliches Ultrabook: Bei MediaMarkt haben wir mit Sicherheit das Notebook, welches zu Ihren Bedürfnissen passt.

Welche Notebook-Typen gibt es und für wen eignen sie sich?

Unabhängig davon, ob Sie für die Arbeit einen Computer benötigen, den Sie in Meetings mitnehmen können, oder ob Sie die Bequemlichkeit bevorzugen, von zu Hause zu arbeiten: Ein Notebook überzeugt nicht nur durch seine flexiblen Anwendungsmöglichkeiten, sondern vor allem durch seine hohe Performance.

Netbooks

Netbooks sind die kleinere und leichtere Version der Notebooks. Sie werden in erster Linie für die einfache Internetnutzung eingesetzt. Dieser Typ eignet sich unter anderem für Personen, die häufig reisen. Mit 80 bis 160 GB Festplattenspeicher lassen sich ohne Probleme etwa E-Mails verfassen und Skype-Telefonate durchführen.

Gaming-Notebooks

Wie es der Name bereits verrät, handelt es sich bei Gaming-Notebooks um Modelle, die auf die Bedürfnisse von Gamern ausgerichtet sind. Sie zeichnen sich durch leistungsstarke Grafikkarten, schnelle Prozessoren, große Bildschirme und eine gute Notebook-Kühlung aus.

Ultrabooks

Ultrabooks sind Notebooks, die nicht mehr als 1,4 Kilogramm wiegen und eine Akkulaufzeit von mindestens fünf Stunden haben. Sie besitzen ein modernes und minimalistisches Design, während sie im Inneren einen mit Gaming-Notebooks vergleichbaren Arbeitsspeicher aufweisen. Durch ihre schlanken SSD-Festplatten machen Ultrabooks in Sachen Geschwindigkeit den anderen Laptops auf dem Markt deutlich Konkurrenz. Auch in puncto Leistungsfähigkeit sind Ultrabooks nicht zu toppen. Sie eignen sich perfekt für Personen, die ihr Notebook besonders häufig verwenden oder viel reisen.

Studenten-Notebooks

Wirft man einen Blick in einen x-beliebigen Hörsaal, dann fällt schnell auf: Das Apple MacBook hat sich zum Studenten-Notebook schlechthin entwickelt. Schließlich überzeugt es nicht nur durch sein Design, sondern auch durch sein schnelles und präzises Betriebssystem. Pluspunkt: Es wird keine zusätzliche Antiviren-Software benötigt.

Welche Notebooks sind leise?

Jeder kennt es: Sind am Notebook zu viele Programme geöffnet, beginnt das Gerät laute Geräusche zu machen. Diese entstehen durch die CPU-Kühlung (Prozessorkühlung), welche in fast jedem Notebook eingebaut ist. Ist zusätzlich noch eine Grafikkarte im Gerät integriert, kann auch die Grafik-Kühlung jede Menge Lärm erzeugen. Zu den verhältnismäßig leisen Modellen zählen Laptops ohne Grafikkarte, welche mit einer zusätzlichen Gehäuselüftung ausgestattet sind.

Wovon ist die Lebenszeit von Notebooks abhängig?

Je nach der Marke, Typ und Ausstattung der Hardware kann die Lebensdauer variieren. Selbstverständlich spielt auch die Intensität der Benutzung sowie der jeweilige Umgang eine entscheidende Rolle. Notebooks, die mobil genutzt werden, sind klarerweise anfälliger für Schäden. Um möglichen Schäden vorzubeugen, empfiehlt sich der Gebrauch einer passenden Notebook-Tasche. Auch die Staubansammlung im Prozessor und in der Lüftung können die Lebensdauer vermindern.

Welche Notebooks eignen sich für die Bildbearbeitung?

Fotografen und leidenschaftliche Bildbearbeiter wünschen sich eine flüssige Bearbeitung von ihren Bildern. Mit Arbeitsspeicher von 4GB, einer SSD-Festplatte und einer leistungsfähigen Grafikkarte wird dies bereits ermöglicht. In Hinblick auf die Bildschirmgröße sind mindestens 15 Zoll zu empfehlen. Ein Retina-Bildschirm stellt sicher, dass keine Einbußen bei der Farb- und Pixelansicht hingenommen werden müssen.

Welche Bildschirmgröße ist für mich geeignet?

Die Bildschirmgröße sollten vom jeweiligen Verwendungszweck abhängig gemacht werden. Grundsätzlich bewegen sich die Bildschirme in einem Bereich von 7 bis 18,4 Zoll. Für Personen, die viel unterwegs sind, eignet sich beispielsweise ein 7-Zoll-Netbook. Bei Frauen, die regelmäßig eine Handtasche tragen, kann sich ebenfalls ein eher kleineres Modell auszahlen. Gamer und Personen, die beim Arbeiten mehrere Programme zeitgleich nutzen, sollten hingegen zu einem Bildschirm mit mindestens 17 Zoll greifen. Notebooks mit 13 und 15 Zoll eignen sich wiederum gut zum Schreiben, Filme schauen von unterwegs aus sowie für Video-Calls.

Auf was sollte ich beim Notebook-Kauf noch achten?

Neben den Notebook-Typen und der Bildschirmgröße, empfehlen wir beim Kauf auch auf die Akkulaufzeit zu achten. Soll das Notebook lediglich daheim eingesetzt werden, ist eine Akkulaufzeit mit weniger als 10 Stunden grundsätzlich ausreichend. Welches Laufwerk und welche Anschlüsse benötigt werden, ist vom individuellen Nutzerverhalten abhängig. Hinweis: Die neuesten Ultrabooks verzichten mittlerweile auf viele Anschlüsse.

Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher

Der Arbeitsspeicher – auch RAM genannt – ist fester Bestandteil des Notebooks. In ihm werden Daten kurzzeitig gespeichert (das Laden von Anwendungen etc.). Der Festplattenspeicher ist hingegen ein zusätzlicher Bestandteil des Notebooks, welcher sich bei einigen sogar austauschen lässt. Er ist für die dauerhafte Datenspeicherung zuständig: Programme, Dokumente, Bilder und Co werden hier abgelegt.