Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke

Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten

Farbe
Türanschlag
Energieeffizienzklasse
Füllmenge (Trocknen)

-


Höhe

-


Breite

-


Tiefe

-


Art der Befüllung
Markt auswählen

Trockner

(55 Artikel)

Die Vorteile eines Trockners

Wäschetrockner sparen Platz und Zeit im Haushalt. Mit einem Trockner müssen sie Ihre Wäsche nicht mehr auf einem sperrigen Wäscheständer zum Trocknen aufhängen. Außerdem macht der Trockner vor allem Ihre Kochwäsche flauschig weich. Gerade wenn viel Wäsche anfällt, kann ein Trockner die richtige Investition sein. Ebenso für feuchtere Wohnungen und Gegenden bietet sich die Anschaffung eines Wäschetrockners an, da Wäsche, die zum Trocknen aufgehängt wird, weitere Feuchtigkeit abgibt. Es gibt viele verschiedene Modelle und deshalb sollte beim Kauf überlegt werden, welches Gerät am besten zu seinen Bedürfnissen passt.

Welche Arten von Trocknern gibt es?

Im Handel unterscheidet man drei Arten von Wäschetrocknern:

  • Ablufttrockner
  • Kondenstrockner
  • Wärmepumpentrockner

Die älteste Technologie unter den Trocknern ist die Abluft. Diese Trockner sind kaum mehr in Gebrauch, da der Ablufttrockner die Raumluft nutzt, um die Wäsche zu trocknen. Dabei wird der Wäsche die Feuchtigkeit entzogen und durch einen Schlauch ins Freie geleitet. Dazu muss ein Fenster geöffnet sein oder ein Loch in die Hauswand gebohrt werden. Für fensterlose Badezimmer, Keller oder Abstellkammern, ist diese Art von Trockner ungeeignet.

Kondenstrockner arbeiten mit einer einfacheren Variante des Trocknens. Durch Erhitzen der Luft kondensiert die Feuchtigkeit der Wäsche und sammelt sich in einem Behälter, der von Hand auszuleeren ist. Die Umgebungsluft wird bei Kondenstrocknern relativ warm, was im Winter durchaus ein Vorteil sein kann.

Die Weiterentwicklung des Kondenstrockners ist der Wärmepumpentrockner. Er ist deutlich energieeffizienter und senkt somit die Stromkosten. Auch hier wird die Feuchtigkeit der Wäschekondensiert, jedoch geht bei diesem Vorgang keine Wärme verloren. Zwar dauert eine Ladung Wäsche länger als bei einem Kondenstrockner, dafür verbraucht der Wärmepumpentrockner aber in etwa 50% weniger Energie.

Worauf sollte man beim Trocknerkauf achten?

Wichtig ist, auf das Energieblabel zu achten. Diese Information ist bei jedem unserer Geräte angegeben und zeigt an, wieviel Energie der Trockner verbraucht. Wichtig ist auch, wie laut der Trockner ist. Das spielt vor allem dann eine Rolle, wenn sie den Trockner nicht im Waschkeller, sondern im Badezimmer betreiben wollen. Der Lärmpegel bei Wäschetrockner liegt meist bei rund 65 Dezibel (dB). Praktisch sind auch Maschinen mit Feuchtigkeitssensoren, da diese Ihre Wäsche vor Übertrocknung schützen und so auch gleich Energie sparen. Wählen Sie die Programme des Trockners, je nachdem, welche Art von Wäsche bei Ihnen besonders oft anfällt. Treiben Sie viel Sport, so wäre ein Programm für Sportkleidung natürlich optimal. Manche Trockner überzeugen mit einer sehr schonenden Art, Ihre Wäsche zu trocknen, oft bieten diese Trockner auch Knitterschutz an, somit bleibt Ihre Wäsche faltenfrei und sie sparen sich das Bügeln.

Wäschetrockner online kaufen – mehr als nur heiße Luft

Bei MediaMarkt finden Sie eine große Anzahl an Wäschetrockner, für jeden ist hier das richtige Gerät dabei. Wenn Sie den passenden Trockner für sich gefunden haben, können Sie sich diesen einfach nach Hause liefern lassen oder kostenlos im Markt abholen. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, lassen Sie sich doch von unseren Experten in unseren Märkten beraten. Unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne dabei, das richtige Gerät zu finden und den Kauf und die Lieferung schnell und problemlos abzuwickeln.